Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
28/05/2024 13:32 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 03/06/2024 14:04.

Bitcoin-Kurs scheitert bei $70.000 und stürzt ab, Markt reagiert

Bitcoin-BTC Solana-SOL
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin-Kurs scheitert bei $70.000 und stürzt ab, Markt reagiert

Foto: Zakharchuk/Shutterstock

Bitcoin (BTC) versuchte gestern aus heiterem Himmel, das Preisniveau von $70.000 zu erobern. Wie bereits letzte Woche ist der Kurs erneut daran gescheitert, dieses Terrain zu halten, was zu einem weiteren erheblichen Rückgang führte. Der Kurs ist unter $68.000 gefallen und scheint auf dem Weg zu einem wichtigen Unterstützungsniveau zu sein, wo sich die Bullen erneut beweisen müssen. Der Sturzflug von Bitcoin hat die Kryptomärkte verständlicherweise in gedrückte Stimmung versetzt, jedoch bleiben die meisten Kursrückgänge bisher im Rahmen.

Bitcoin Rückzahlungen von Mt. Gox haben begonnen, Kryptomarkt in Alarmbereitschaft
Bitcoin Rückzahlungen von Mt. Gox haben begonnen, Kryptomarkt in Alarmbereitschaft

BTC-Kurs stürzt nach gescheitertem Ausbruch ab

Nach einigen Tagen der Ruhe ist der Bitcoin-Kurs wieder voll in Aktion getreten. Das ganze Wochenende bewegte sich der Kurs seitwärts um die $69.000, und auch gestern war zu Beginn des Tages wenig Bewegung im Bitcoin-Kurs.

Bis zum frühen Nachmittag konsolidierte Bitcoin einige hundert Dollar unter $69.000, ohne allzu große Preisschwankungen. Gegen 15:00 Uhr begann Bitcoin wieder an Fahrt zu gewinnen und leitete einen Aufwärtstrend ein. Ab 17:00 Uhr, als die Grenze von $69.000 überschritten wurde, beschleunigte sich der Anstieg. Innerhalb von etwas mehr als einer Stunde stieg der Kurs weit über $70.000.

Nachdem er etwas mehr als eine Stunde über dem psychologischen Preisniveau verweilte, gewannen die Bären die Oberhand. Ein gnadenloser Abwärtstrend brachte den Kurs nach vielen Stunden auf ein Tief von etwa $67.500, das früh am Morgen erreicht wurde.

Bitcoin koers CoinMarketCap
Der Bitcoin-Preis der letzten 24 Stunden – Quelle: CoinMarketCap

Das nächste Unterstützungsniveau für BTC liegt bei etwa $66.000. Sollte der Kurs darunter fallen, droht ein weiteres Blutbad in Richtung $60.000. Auf dem Weg nach oben ist $70.000 die nächste Hürde, die wieder Probleme bereiten könnte.

Zum Zeitpunkt des Schreibens steht der BTC-Preis auf bei 68.129 Dollar. Der BTC-Preis in Euro beträgt somit 62.703. Im Vergleich zu vor 24 Stunden steht BTC 0,66 % im Minus.

Kryptomarkt knapp im roten Bereich

Die meisten Altcoins folgen Bitcoin mit einem leichten Preisrückgang im Vergleich zu gestern. Betrachtet man die Top 10 Kryptowährungen, kann nur Solana (SOL) einen Rückgang verhindern. Die beliebte Altcoin ist nämlich in den letzten 24 Stunden um 1,24 % gestiegen.

Die anderen großen Altcoins sind durchweg rot. Ethereum (ETH) ist um 0,92 % gefallen, Ripple (XRP) um 0,68 %, Dogecoin (DOGE) um 0,48 % und Cardano (ADA) um 0,58 %.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordumsätze im März, starten aber schwach in den April
Deutschland bereitet sich auf einen weiteren massiven Bitcoin-Ausverkauf vor
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs noch fallen?
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs sinken?
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt