Gino Presti Gino Presti
05/05/2024 21:00 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 05/05/2024 21:00.

Bitcoin könnte stark steigen, wenn dieses Muster eintritt, sagt Top-Analyst

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin könnte in die Höhe schießen, wenn sich dieses Muster bewahrheitet, sagt ein Top-Analyst

Foto: X-account van Peter Brandt

Der Bitcoin (BTC) durchläuft derzeit eine volatile Phase. Nach einem zwischenzeitlichen Absturz auf unter 57.000 Dollar scheint sich die digitale Währung derzeit wieder auf einem höheren Niveau von 63.500 Dollar zu stabilisieren. Der erfahrene Trader Peter Brandt wertet dies als positives Zeichen und bleibt bullish.

Brandt geht davon aus, dass BTC bald wieder sein altes Hoch von 73.700 $ erreichen wird, wenn es weiterhin einem klassischen Aufwärtsmuster folgt.Auf der Social Media Plattform X zeigte der Trader einen Chart mit verschiedenen Bedingungen für einen solchen Anstieg.

Bei dem von Brandt gezeigten Chart handelt es sich um eine sogenannte „bull market continuation chart construction“. Das bedeutet, dass Bitcoin, wenn es das aktuelle Preisniveau halten und weiter steigen kann, ein Muster zeigen wird, das häufig während Bullenmärkten auftritt. Dies deutet letztendlich auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends hin.

Widersprüchliche Bitcoin-Prognosen

Ob man dem Handelsveteranen glauben kann, ist umstritten. Obwohl er den Crash des Kryptowährungsmarktes im Jahr 2018 korrekt vorhersagte, war Brandt vor einigen Tagen noch pessimistischer.

Auf seiner eigenen Website erklärte der Analyst, dass das jüngste Allzeithoch (ATH) der Höhepunkt des aktuellen Zyklus sein könnte und der Bullenmarkt bereits vorbei sein könnte. Dies steht in starkem Kontrast zu seinen anderen optimistischen Prognosen, in denen er eine Fortsetzung der Hausse bis September 2025 und Preise von bis zu 200.000 Dollar vorhersagte.

Brandt stützt diese vorsichtige Prognose auf das statistische Konzept des „exponentiellen Verfalls“, in dem er argumentiert, dass das Wachstum von Bitcoin während jedes Bullenmarktes schwächer wird.

BTC-Wale ergreifen Kaufchance

Die Wale scheinen sich vorerst mit Brandts optimistischer Prognose zu einigen. Laut Daten der Blockchain-Analyseplattform CryptoQuant haben BTC-Wale innerhalb von 24 Stunden mehr als 47.000 BTC im Wert von 2,8 Milliarden $ eingesammelt, nachdem der Bitcoin kürzlich auf unter 60.000 $ gefallen war.

Diese Akkumulation deutet auf ein wachsendes Vertrauen in die Zukunft der Kryptowährung hin. Nach dem Dip stieg der Bitcoin-Kurs um mehr als 4,5 %, da private und institutionelle Anleger wie BNP Paribas und Staatsfonds ihre Positionen ausbauten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino ist seit 2017 leidenschaftlich im Kryptowährungshandel engagiert und hat ein fundiertes Verständnis für die vielfältigen Aspekte des Kryptomarktes entwickelt. Sein kontinuierliches Streben nach Wissen hält ihn stets auf dem Laufenden über die neuesten Trends und Entwicklungen.

Krypto-Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Bitcoin durchbricht $70.000, Kryptomarkt wartet mit Spannung ab
Bitcoin durchbricht $70.000, Kryptomarkt wartet gespannt
Warum Bitcoin kurz vor der entscheidenden Zinsentscheidung unter Druck steht
Warum Bitcoin kurz vor der entscheidenden Zinsentscheidung unter Druck steht
Bitcoin und Ethereum: Neue Allzeithochs dank Zinssenkung und ETF-Zuflüssen
Bitcoin und Ethereum: Neue Allzeithochs dank Zinssenkung und ETF-Zuflüssen
Große Krypto-Börse in Schwierigkeiten, Verkauf möglich
Kryptobörse in Schwierigkeiten, Verkauf ist möglich
Händler verkaufte Aktien etwas zu
Händler verkaufte Aktien etwas zu „schnell“ und bekam Millionenhöhe Strafe

Beliebte Bitcoin Nachrichten Nachrichten

Panik bricht aus: $7 Milliarden in Bitcoin plötzlich in Bewegung
Panik bricht aus: $7 Milliarden in Bitcoin plötzlich in Bewegung
Peter hat den ersten
Peter kaufte den ersten „Bitcoin Lamborghini“ der Welt für nur 106 €
Unternehmen setzen auf Bitcoin: Institutionelle Adoption und ihre Folgen
Unternehmen setzen auf Bitcoin: Institutionelle Adoption und ihre Folgen