Gino Presti Gino Presti
05/06/2024 14:11 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 05/06/2024 18:19.

Bitcoin-ETFs erleben zweitbesten Tag aller Zeiten mit gigantischem Zustrom

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Krypto-Frühstück: BTC-Fonds wieder gefragt & Millionen neue Kryptos auf dem Markt

Foto: Joseph Sohm/Shutterstock

Nach einer wechselhaften Periode rund um die Bitcoin (BTC) Halbierung scheint der tägliche Nettozustrom zu den Bitcoin Exchange-Traded Funds (ETFs) sich gut zu erholen.

So gut sogar, dass gestern der zweithöchste Zustrom aller Zeiten in diese amerikanischen Fonds verzeichnet werden konnte.

Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen

Zweitbester Tag für Bitcoin ETFs

Die Bitcoin ETFs wurden Anfang dieses Jahres auf den Markt gebracht und waren sofort sehr beliebt. Täglich flossen viele Millionen Dollar in die Fonds. Rund um die Bitcoin-Halbierung gab es eine wechselhafte Periode. Der Zustrom ging zurück, da Investoren rund um das Halving-Event kein Risiko eingehen wollten. Seit dem Event scheint der Nettozustrom sich wieder gut erholt zu haben.

Gestern erreichte die Erholung einen bemerkenswerten Meilenstein. An nur einem Tag flossen unglaubliche 886,6 Millionen Dollar netto in die Fonds. Verglichen mit allen Daten seit dem Start, ist dieser Tag als der zweitbeste Tag verzeichnet. Der höchste Nettozustrom aller Zeiten beträgt derzeit 10,4 Milliarden Dollar. Dieser Rekord wurde am 12. März aufgestellt, einen Tag vor dem Erreichen eines neuen All-Time High von Bitcoin.

Der größte Zustrom fand im Fidelity Wise Origin Bitcoin Fund (FBTC) statt. Am Ende des Tages betrug der Fonds 378,7 Millionen Dollar mehr als am Tag zuvor. Dicht gefolgt von Fidelity war der iShares Bitcoin Trust (IBIT) von BlackRock mit einem Nettozustrom von 274,4 Millionen Dollar. Die Top drei wurden mit dem ETF von Ark Invest, dem ARK 21Shares Bitcoin ETF (ARKB), mit einem Nettozustrom von 138,7 Millionen Dollar abgeschlossen.

Grayscale ETF endlich wieder mit positivem Zustrom

Der Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) konnte einen bemerkenswerten Zufluss an Geldern verzeichnen. Der Zufluss in diesen Fonds erreichte gestern 28,2 Millionen Dollar. Es ist schon eine Weile her, dass dieser Fonds einen positiven Nettozufluss verzeichnen konnte.

Der Grayscale ETF hat in diesem Jahr einen massiven Kapitalabfluss erlebt. Der Fonds hat sagenhafte 17,8 Milliarden Dollar an Kapital verloren. Dieser Abfluss ist höchstwahrscheinlich auf die hohen Gebühren zurückzuführen, die die Anleger zahlen müssen und die sie dazu veranlasst haben, zu anderen ETFs zu wechseln. Die Gebühren von Grayscale betragen 1,5%.

Laut dem Apollo Bitcoin Tracker ist die von Grayscale verwaltete BTC-Anzahl von 620.000 BTC auf 285.481 BTC gesunken. Die aktuelle Anzahl der Bitcoins repräsentiert derzeit einen Wert von über 20 Milliarden Dollar.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?