Gino Presti Gino Presti
30/03/2024 11:46 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 17/04/2024 21:22.

Bitcoin ETFs erleben diese Woche ein starkes Comeback, Optimismus am Markt

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Handelsunternehmen kauft mehr als 1 Milliarde Dollar in Bitcoin-ETFs

Foto: Alf Ribeiro/Shutterstock

Letzte Woche hatten Bitcoin (BTC) Spot Exchange-Traded Funds (ETFs) ihre schlechteste Woche seit dem Start am 11. Januar. Mit fünf aufeinanderfolgenden negativen Handelstagen erlitt die Stimmung am Kryptomarkt einen erheblichen Einbruch. Diese Woche jedoch haben die Fonds wieder wie erwartet performt, was Investoren erneut mit Zuversicht auf höhere Krypto-Kurse blicken lässt.

Gute Woche für Bitcoin ETFs

Die US-Börsen waren in der vergangenen Woche nur von Montag bis Donnerstag geöffnet. Freitag war aufgrund von Karfreitag ein börsenfreier Tag. In diesen vier Handelstagen sammelten die Fonds insgesamt 845,4 Millionen Dollar ein, wie Daten von Farside Investors zeigen.

Dies markiert einen enormen Kontrast zu der Woche davor. Zwischen dem 18. und 22. März verloren die Fonds nämlich 890,7 Millionen Dollar. Es war das erste Mal seit dem Start, dass an 5 aufeinanderfolgenden Tagen mehr Geld aus den Fonds abgezogen als eingezahlt wurde.

Die negative Serie der letzten Woche wurde am Montag mit einem knappen Zufluss von nur 1 Million Dollar gebrochen. Dies erwies sich jedoch als der Beginn einer Trendwende. Am Dienstag stiegen die Zuflüsse massiv auf bis zu 418 Millionen Dollar. Am Mittwoch folgten 243,4 Millionen Dollar an Zuflüssen, und gestern wurden noch einmal 183 Millionen Dollar investiert. Am Donnerstag erreichten die Fonds zudem die bemerkenswerte Meilenstein von 500.000 Bitcoins im Management.

HODL15Capital ließ gestern auf der Social-Media-Plattform X wissen, dass alle Fonds zusammen in der vergangenen Woche 12.131 Bitcoins gekauft haben. Trotz des starken Comebacks ist der Zufluss deutlich geringer als das, was wir aus den Wochen zuvor gewohnt waren. In Woche 8, 9 und 10 nach dem Start wurden jeweils mehr als 30.000 Bitcoins von den Fondsmanagern gekauft.

GBTC setzt negative Serie fort

Auch in der vergangenen Woche kam es bei Grayscale’s GBTC Bitcoin ETF nicht zum Ende der langen Serie von Abflüssen. Seit der Umwandlung in einen Spot ETF wird der Krypto-Vermögensverwalter täglich mit Nettoabflüssen konfrontiert. Auch in der vergangenen Woche war dies wieder der Fall. Insgesamt ist das Fondsvermögen um fast 1 Milliarde Dollar geschrumpft.

Unter den ‚Neuzugängen‘ ist Blackrock seit der Einführung der erfolgreichste. Mit einem gesamten Nettozufluss von über 617 Millionen Dollar kam es auch in der vergangenen Woche wieder als Gewinner hervor. Allerdings war es nicht das, was wir von Blackrock gewöhnt sind. Fidelity kam mit einem gesamten Zufluss von 610,5 Millionen Dollar bedrohlich nahe.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“
Krypto-Brunch: Starker Rückgang bei Bitcoin-Kurs und Marktsentiment
Crypto Brunch: Bitcoin & Altcoins fallen, Angst & Verkaufsdruck steigen