Gino Presti Gino Presti
03/04/2024 11:33 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 03/04/2024 13:01.

Bevorstehender Bitcoin-Dump? US-Regierung bewegt 2 Milliarden Dollar in BTC

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin dump aanstaande? Overheid VS verplaatst $2 miljard aan BTC

Foto: Paul Brady Photography/Shutterstock

Der Kryptomarkt ist besorgt, da die US-Regierung plötzlich etwa 2 Milliarden Dollar in Bitcoin (BTC) bewegt hat.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Regierung plant, diesen riesigen Berg an Bitcoin bald auf dem Markt zu verkaufen.

Vom Silk Road beschlagnahmte Bitcoin bewegt

Es handelt sich um eine Beute von 30.174 BTC im Wert von ungefähr 1,99 Milliarden Dollar, die von der US-Regierung beschlagnahmt wurde.

Die BTC wurden gestern in eine neue Wallet übertragen, möglicherweise zur Vorbereitung, sie zu einer Kryptobörse zu senden.

Die betreffenden Bitcoins stammen von Silk Road, einem Marktplatz im Darkweb, der 2013 vom FBI geschlossen wurde.

Silk Road war ein Online-Schwarzmarkt und der erste moderne Darknet-Marktplatz. Er war berüchtigt als Plattform für den Verkauf illegaler Waren, einschließlich Drogen und Waffen. Bitcoin war dort zeitweise ein sehr beliebtes Zahlungsmittel.

Laut Forschern handelt es sich speziell um die Bitcoin, die von James Zhong beschlagnahmt wurden. Zhong hatte 2012 mehr als 50.000 BTC von Silk Road gestohlen und wurde dafür 2022 verurteilt.

Wird die US-Regierung 2 Milliarden Dollar in BTC verkaufen?

Gestern, am 2. April, bemerkten Forscher zunächst, dass die Adresse mit den beschlagnahmten Bitcoin eine Transaktion zu Coinbase durchführte.

Von der Adresse wurden 0,001 BTC an die große amerikanische Kryptobörse gesendet. Der Markt spekuliert, dass es sich möglicherweise um eine Testtransaktion handelte.

Kurz darauf verlegte die US-Regierung 30.174 BTC an eine neue Adresse. Der genaue Grund für diese Bewegung ist noch unklar.

Auch wurde anschließend 1999 BTC im Wert von 140 Millionen Dollar auf eine Coinbase Prime Adresse übertragen. Dieser Teil der Beute wurde möglicherweise bereits verkauft.

Es ist möglich, dass dies zur Vorbereitung diente, auch den Rest der beschlagnahmten Bitcoin zu verkaufen. Das US-Justizministerium hatte nämlich von den 50.000 beschlagnahmten BTC im letzten Jahr bereits fast 10.000 BTC verkauft.

Es scheint daher, dass die US-Regierung bald mehr BTC verkaufen möchte, aber das bleibt vorerst spekulativ. Es ist auch gut möglich, dass es vorerst bei den zuvor genannten 1999 BTC bleibt.

Dennoch kann bereits die Nachricht von einem möglichen großen BTC-Dump für einige Verkaufsdruck sorgen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich beendet, wird der BTC-Kurs wieder Luft bekommen?
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich abgeschlossen, bekommt der BTC Kurs nun wieder Luft?