Gino Presti Gino Presti
11/05/2024 14:09 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 11/05/2024 09:39.

Bärisches Signal für Bitcoin: Wird der Kurs weiter sinken?

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin crasht erneut nach Gerüchten über einen israelischen Gegenangriff

Foto: DUSAN ZIDAR/Shutterstock

In der Welt der Krypto dreht sich alles um Bitcoin (BTC). Der Preis dieser digitalen Währung fasziniert viele Menschen, einschließlich Michaël van de Poppe. Van de Poppe ist ein bekannter Marktanalyst und Händler, der bereits seit einigen Jahren in der Branche tätig ist. Er hat kürzlich eine beunruhigende Prognose gemacht, die den Preis des größten Krypto sieht taumeln. Laut Van de Poppe könnte Bitcoin auf bis zu 52.000 US-Dollar sinken.

Krypto-Frühstück: Bitcoin Wale kaufen massiv ein & ETH ETF’s sind auf dem Weg
Krypto-Frühstück: Bitcoin Wale kaufen massiv ein & ETH ETF’s sind auf dem Weg

‘Bitcoin-Preis könnte auf tiefsten Stand seit Februar sinken’

Die Summe von 52.000 US-Dollar ist eine, die der Bitcoin-Preis seit langer Zeit nicht gesehen hat. Das letzte Mal war Ende Februar. Am 26. Februar stieg der Preis innerhalb von drei Tagen auf 65.000 US-Dollar pro BTC. Warum dieser relativ niedrige Preis erreicht werden kann, beschreibt Van de Poppe in einem X-Post.

“Bitcoin steht am unteren Ende der Spanne. Dies ist technisch gesehen die Zone, in der man lieber sehen würde, dass sie hält, damit der Aufwärtstrend beibehalten wird und die Spanne hält.”

Michaël van de Poppe ist ein bekannter Marktanalyst und Händler von Kryptowährungen aus den Niederlanden. Er ist bekannt für seine technische Analyse der Kryptomärkte und teilt seine Einsichten und Prognosen regelmäßig über soziale Medien und verschiedene Plattformen. CryptoMichNL“ hat auf seiner X-Seite (ehemals Twitter) eine große Fangemeinde aufgebaut, die auf seinem fundierten Marktwissen basiert.

Preisprognosen Richtung 52.000 US-Dollar, laut Analyst

Der Kurs befindet sich also in einem Dilemma. Van de Poppe sieht es düster aus, wenn BTC das Preislevel nicht halten kann:

“Wenn dies nicht hält, können wir 52-55K als mögliches Tief dieser Korrektion erwarten.”

Ob wir diesen Preis tatsächlich sehen werden, ist noch offen. Der niederländische Analyst sprach zuvor noch von einer Preisindikation von ca. 62.250 US-Dollar. Auf diesem Niveau findet der BTC-Preis Unterstützung und wird sich wahrscheinlich dort halten. Van de Poppe sprach in diesem Zusammenhang von einer ‚Aufwärtsbewegung‘.

Diese positiven Signale werden durch weitere Analysen gestützt. So deuten einige Preisindikatoren auf einen zukünftigen Anstieg hin. Nach einer makroökonomischen Analyse von TradingShot ist eine Preisspitze von 410.000 US-Dollar in Sicht. Diese Analyse basiert auf einem Vergleich des Bitcoin-Kurses mit dem Zinssatz chinesischer Staatsanleihen, dem Dollar-Index DXY und dem Unternehmensanleihen-ETF HYG.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin

Trending Bitcoin Nachrichten

Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?