Gino Presti Gino Presti
09/04/2024 22:52 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 09/04/2024 22:52.

Polkadot feiert wichtigen Meilenstein nach schnellem Wachstum des Ökosystems

Polkadot-DOT
icon-altcoins
Altcoin Nachri…
Polkadot feiert einen wichtigen Meilenstein nach rasantem Wachstum des Ökosystems

Foto: Robert Way/Shutterstock

Das Polkadot (DOT) Ökosystem hat einen signifikanten Anstieg der Nutzeraktivität erlebt. Dies geht aus Daten von Parity Data und einem Beitrag des offiziellen Polkadot-Accounts auf X hervor. In den letzten Statistiken ist eine Rekordzahl von mehr als 605.203 aktiven Adressen zu verzeichnen.

Moonbeam am beliebtesten im Polkadot Ökosystem

Moonbeam, die Cross-Chain Smart Contract-Plattform, repräsentiert den Großteil der aktiven Konten innerhalb von Polkadot. Es stellt nämlich fast die Hälfte aller aktiven Adressen dar, mit etwa 248.000 von den 605.000, die innerhalb von Moonbeam aktiv sind. Danach folgt Polkadot selbst mit 191.000 aktiven Adressen.

Die Anzahl der aktiven Adressen im März ist ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vormonat. Damals waren noch nur 419.061 Adressen aktiv. Vor einem Jahr waren noch 227.306 Adressen innerhalb von Polkadot aktiv.

Die Anzahl aktiver Wallets im Polkadot-Ökosystem im letzten Jahr.
Die Anzahl aktiver Wallets im Polkadot-Ökosystem im letzten Jahr. – Quelle: Parity Data.

Innovation und Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg

Das Konzept von Polkadot ist darauf ausgerichtet, die Interoperabilität unterschiedlicher Chains zu fördern. Mit zunehmender Zahl von Nutzern und Applikationen ist auch die Wahrscheinlichkeit gestiegen, dass das Netzwerk seine maximale Kapazität erreicht. Auf X teilt Polkadot mit, dass dies bereits während der Entwicklung berücksichtigt wurde und man sich daher keine Sorgen darum macht:

„Die Aktivität wächst weiter im Polkadot-Ökosystem, wo viele Apps speziellen Blockplatz verwenden, um Probleme wie Netzwerk-Spam zu verhindern. Polkadot steht für Flexibilität ohne Kompromisse bei der Robustheit. Letztendlich kommt dies den Nutzern zugute.“

Mit dieser Aussage scheint das Projekt auch teilweise auf die Probleme bei Solana (SOL) einzugehen. Dieses Netzwerk hat mit dem Problem zu kämpfen, dass viele Transaktionen scheitern, was wiederum das Ergebnis des enormen Drucks auf das Netzwerk ist. Die Entwickler dieses Netzwerks haben inzwischen ein Datum festgelegt, um das Problem zu beheben.

Das scheint Polkadot jedoch nicht davon abzuhalten, sich als Projekt zu profilieren, das gut mit großem Druck umgehen kann.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino ist seit 2017 leidenschaftlich im Kryptowährungshandel engagiert und hat ein fundiertes Verständnis für die vielfältigen Aspekte des Kryptomarktes entwickelt. Sein kontinuierliches Streben nach Wissen hält ihn stets auf dem Laufenden über die neuesten Trends und Entwicklungen.

Krypto-Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Bitcoin durchbricht $70.000, Kryptomarkt wartet mit Spannung ab
Bitcoin durchbricht $70.000, Kryptomarkt wartet gespannt
Warum Bitcoin kurz vor der entscheidenden Zinsentscheidung unter Druck steht
Warum Bitcoin kurz vor der entscheidenden Zinsentscheidung unter Druck steht
Bitcoin und Ethereum: Neue Allzeithochs dank Zinssenkung und ETF-Zuflüssen
Bitcoin und Ethereum: Neue Allzeithochs dank Zinssenkung und ETF-Zuflüssen
Große Krypto-Börse in Schwierigkeiten, Verkauf möglich
Kryptobörse in Schwierigkeiten, Verkauf ist möglich
Händler verkaufte Aktien etwas zu
Händler verkaufte Aktien etwas zu „schnell“ und bekam Millionenhöhe Strafe

Beliebte Altcoin Nachrichten Nachrichten

nvidia-ai-chip
Nvidia überholt den gesamten deutschen Aktienmarkt in der Bewertung
Gala Games pierde $200 millones en un exploit, el hacker devuelve todo
Gala Games verliert 200 Millionen Dollar durch Exploit, Hacker gibt Geld zurück
Foto: Maurice Norbert/Shutterstock
Solana begrüßt auffallend viele neue Kryptowährungen, Meme-Coins dominieren