Gino Presti Gino Presti
10/05/2024 09:03 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 10/05/2024 09:03.

Kryptohändler verliert über 1 Million Dollar wegen ‚Hard Fork‘

icon-altcoins
Altcoin Nachri…
Krypto-Händler verliert über 1 Million Dollar durch

Foto: Zsido/Shutterstock

Ein anonymer Krypto-Händler behauptet, einen erheblichen Betrag mit 0L Network (LIBRA) verloren zu haben. Verschiedene Personen hätten frühzeitigen Zugang zum Token erhalten. Um dies zu bekämpfen, entschied sich das Entwicklerteam dazu, diese Benutzer vom Netzwerk abzutrennen; ein Hard Fork. Aber unter diesen Benutzern befand sich auch ein Unschuldiger. Und dieser hat jetzt mehr als eine Million verloren.

Wie Stablecoins manchmal mehr einbringen als Bitcoin oder andere Kryptowährung
Wie Stablecoins manchmal mehr einbringen als Bitcoin oder andere Kryptowährung

Unschuldige Krypto-Benutzer betroffen

Händler ‚NN‘ berichtet, dass er etwa $1,47 Millionen an Libra-Tokens verloren hat. Dies geschah nach einem Hard Fork, der angeblich ohne Absprache mit der Community erfolgte. In einem Post auf X am 8. Mai behauptet NN:

Das Team hinter @0LNetwork (LIBRA) entschied sich, einen Hard Fork durchzuführen wegen eines ‚ausgebrochenen Kernmitglieds‘. Dieser Fork führte zur Vernichtung von 4% des Gesamtbestands und hat auch die Wallets unschuldiger Menschen verbrannt, einschließlich Tokens, die vor fast 2 Jahren gekauft wurden.“

Probleme traten auf, als ein Fehler im System es einigen Insidern ermöglichte, schneller auf ihre Token zuzugreifen. Trotz früherer Warnungen ignorierte das Team das Problem lange Zeit aufgrund des geringen Wertes des Libra-Tokens.

Erst als der Wert stieg, griff das Team ein. Dies resultierte in der Entfernung/Abspaltung von Wallets, die nach Ansicht des Teams die Sicherheitslücke ausgenutzt hätten. Laut NN war es jedoch fast unmöglich, unschuldige von schuldigen Wallets zu unterscheiden, was zu ungerechten Verlusten führte.

Verluste und weitere Kontroversen

NN behauptet, im Februar 2023 mehr als 147 Millionen Libra-Token gekauft und später zum Marketing-Team des Protokolls beigetragen zu haben. Er und andere Opfer wurden angezeigt, nachdem sie kritische Fragen zum Hard Fork gestellt hatten. Der Wert des Libra-Tokens ist seitdem um mehr als 58% gefallen.

Die Liste der verdächtigen Wallets, die von einem der Kernmitglieder des Projekts erstellt wurde, war laut NN nicht öffentlich zugänglich. Diese Intransparenz führte zu weiteren Kontroversen, vor allem weil Insider in der Vergangenheit selbst von dem Bug profitiert haben sollen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Altcoin Nachrichten

Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Krypto-Brunch: Starker Rückgang bei Bitcoin-Kurs und Marktsentiment
Crypto Brunch: Bitcoin & Altcoins fallen, Angst & Verkaufsdruck steigen
Solana-Memecoin geht ab wie Rakete durch die Promotion von Lionel Messi
Solana-Memecoin geht ab wie Rakete durch die Promotion von Lionel Messi