Gino Presti Gino Presti
04/05/2024 13:45 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 04/05/2024 10:31.

Ethereum DeFi-Riese Aave enthüllt nächste Version der Plattform

icon-altcoins
Altcoin Nachri…
Ethereum-Plattform Aave jetzt auch auf der BNB-Chain von Binance verfügbar

Foto: rafapress/Shutterstock

Eines der bekannteren decentralized finance (DeFi) Protokolle ist Aave (AAVE), das von Aave Labs entwickelt wurde. Im Laufe der Jahre wurden ständig Updates durchgeführt und nun steht das vierte Update an. Aber was wird dieses neue Update genau verändern und dem Protokoll hinzufügen?

Viertes Update für Aave steht bevor

Am 1. Mai kündigte Aave Labs an, ein neues Update für das Aave Protokoll durchführen zu wollen. Das Protokoll ist ein sogenanntes DeFi-Kreditprotokoll, was bedeutet, dass es das Ausleihen von Kryptowährungen ermöglicht.

DeFi ist im Wesentlichen eine dezentralisierte und transparente Version eines Finanzökosystems. Diese Protokolle können als zweite Schicht (auch Layer-2 genannt) auf verschiedenen Netzwerken, einschließlich des Ethereum-Netzwerks (ETH), aufgebaut werden. Die DeFi-Protokolle bilden ein eigenes dezentralisiertes und transparentes Finanzökosystem.

Insbesondere das Aave-Protokoll ermöglicht es Nutzern, sofort Kryptowährungen zu leihen, wobei bereits vorhandene Kryptowährungen als Sicherheit verwendet werden.

Neue Funktionen und Erweiterungen

Das neu angekündigte Update, Version 4, wird zunächst der Community vorgestellt. Auf diese Weise kann die Community zunächst Feedback an den Entwickler geben. Dieses kann dann in den Entwicklungsprozess einfließen, bevor das neueste Update integriert wird.

Laut Aave Labs bringt das Update viele große Änderungen und einige neue Erweiterungen mit sich. Das Erscheinungsbild wurde komplett überarbeitet und das gesamte Update neu erstellt.

Es wird auch eine Unified Liquidity Layer geben, die eine bessere Integration von Funktionen wie Isolation Pools (bei denen mehrere einzelne Anbieter zusammen Darlehen vergeben), Risikomodule und die eigene Stablecoin GHO ermöglicht.

Darüber hinaus bietet das neue Update die Möglichkeit, Zinssätze zu berechnen, die sich automatisch an die Marktsituation anpassen. Ebenfalls neu sind die Funktionen Safe und Smart Account. Letztere ermöglichen es den Nutzern, ihre Kredite einzusehen und zu verwalten. Aave Labs plant, im laufenden Quartal das Feedback der Community zu sammeln und anschließend zu verarbeiten. Bis Mitte 2025 hofft das Krypto-Unternehmen, das Update fertiggestellt zu haben und es endgültig in das Protokoll zu integrieren.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Altcoin Nachrichten

dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Bitcoin-Wal erwacht plötzlich nach Jahren und sendet eine halbe Milliarde an BTC
Welche Kryptowährungen haben Wale diese Woche neben Bitcoin gekauft?
Bitcoin abgelehnt, aber Memecoins steigen wie Raketen
Crypto Frühstück: Bitcoin steigt stark nach Anschlag, Ethereum-ETFs diese Woche?