Amal Bell Amal Bell
21/05/2024 09:05 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 21/05/2024 08:10.

Lisk und seine Erfinder: Eine Deutsche Erfolgsgeschichte in der Krypto-Welt

icon-walletsexchanges
Wallets und Bo…
Lisk-krypto-coin

Foto: Gorev Evgenii/Shutterstock

Die Welt der Kryptowährungen und Blockchain-Technologien wird oft von großen internationalen Namen wie Binance, MicroStrategy oder Block dominiert. Doch wie sieht es eigentlich in der deutschsprachigen Krypto-Welt aus? Heute geht die Rede über Lisk, eine der bemerkenswertesten deutschen Kryptowährungs- und Blockchain-Plattformen.

Bombe abgewichen: Bitcoin-Rückzahlungen von Mt. Gox ‚kurz‘ verzögert
Bombe abgewichen: Bitcoin-Rückzahlungen von Mt. Gox 'kurz' verzögert

Die Gründer

Max Kordek und Oliver Beddows sind die treibenden Kräfte hinter Lisk. Beide teilen eine Leidenschaft für die Blockchain-Technologie und haben sich dem Ziel verschrieben, diese Technologie für Entwickler und Unternehmen zugänglicher zu machen.

Max Kordek ist geboren und aufgewachsen in Aachen. Er ist ein Unternehmer, der früh die Potenziale der Blockchain-Technologie erkannte. Kordek ist bekannt für seine Vision und sein Engagement, Blockchain für jedermann zugänglich zu machen. Laut Cointelegraph begann er schon sich 2014 intensiv mit Blockchain zu beschäftigen, als er anfing, Bitcoin und Litecoin zu minen.

Oliver Beddows hat einen starken technischen Hintergrund. Mit über 15 Jahren Erfahrung in der Softwareentwicklung hat Beddows ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen und Bedürfnisse von Entwicklern. Seine Expertise und seine pragmatische Herangehensweise haben wesentlich zur technischen Grundlage von Lisk beigetragen.

Die Geburt von Lisk

Lisk wurde im Mai 2016 offiziell gestartet. Die Initial Coin Offering (ICO) im Februar desselben Jahres war erfolgreich und sammelte über 14.000 Bitcoins.

Die Kernidee hinter Lisk war es, eine Plattform zu schaffen, die es Entwicklern ermöglicht, ihre eigenen dezentralen Anwendungen in einer benutzerfreundlichen Umgebung zu erstellen.

Anders als bei vielen Blockchain-Projekten sollten Entwickler bei Lisk JavaScript verwenden können, eine der am weitesten verbreiteten Programmiersprachen weltweit. Dies sollte die Einstiegshürden senken und eine breite Entwicklergemeinde anziehen.

Das Lisk Center hat sich in Berlin angesiedelt. Es ist ein Gemeinschaftszentrum für Blockchain-Enthusiasten und Entwickler. Es bietet Raum für Zusammenarbeit, Veranstaltungen und Bildung im Bereich Blockchain-Technologie. Das Zentrum dient als Hub für die Lisk-Community, fördert den Ideenaustausch und unterstützt Projekte, die auf dem Lisk-Ökosystem basieren.

Besucher können an Workshops, Meetups und Konferenzen teilnehmen, um ihr Wissen zu erweitern und Netzwerke zu knüpfen.

Kryptobörse Kraken setzt auf Kernenergie in den USA und Europa
Kryptobörse Kraken setzt auf Kernenergie in den USA und Europa

Technologie und Innovationen bei Lisk

Jetzt mal ein bisschen Technik, aber keine Sorge, es bleibt spannend. Lisk nutzt Sidechains, die an die Haupt-Blockchain angehängt werden können. Dies ermöglicht Anwendungen, unabhängig zu laufen und die Haupt-Blockchain nicht zu überlasten.

Entwickler können dezentralisierte Apps (DApps) in JavaScript erstellen, was durch das Lisk-Software Development Kit (SDK) unterstützt wird. Dies erleichtert den Einstieg und die Entwicklung.

Die Lisk Core-Software sichert und verarbeitet alle Transaktionen und Smart Contracts im Netzwerk. Regelmäßige Updates sorgen für stetige Verbesserungen. Willst du mehr über die Technologie hinter Lisk erfahren? Auf der offiziellen Webseite gibt es umfangreiche Dokumentationen.

Der Lisk-Token

Der Lisk-Token (LSK) ist die native Kryptowährung des Netzwerks und dient zur Sicherung der Blockchain sowie als wirtschaftlicher Anreiz.

Er bietet verschiedene Funktionen wie Governance, Balance-Transfers, Registrierung von Multi-Signatur-Wallets und die Erstellung benutzerdefinierter Namen innerhalb der Lisk-Blockchain.

Der Token kann auf verschiedenen Börsen wie Binance, Crypto.com, KuCoin und Kraken erworben werden.

Lisk bleibt ein leuchtendes Beispiel dafür, wie deutsche Innovationskraft die globale Krypto-Landschaft prägen kann. Die Zukunft von Lisk verspricht weiterhin spannende Entwicklungen und Möglichkeiten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Amal Bell

Amal Bell schreibt seit Februar 2024 für Crypto Insiders. Ihr Interesse an Kryptowährungen und Blockchain-Technologie wurde durch die tiefgehende Transparenz und das Potenzial für Dezentralisierung inspiriert. Sie spezialisiert sich auf das Management von Mining-Nodes, Investitionen und das Schreiben von Smart Contracts. Amal glaubt fest an eine vielversprechende Zukunft für Kryptowährungen und Blockchain, die Innovation und breitere Akzeptanz bringen werden.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Wallets und Börsen

dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest