Gino Presti Gino Presti
22/04/2024 09:14 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 21/04/2024 23:07.

Bitcoiner zahlen mehr als 2 Millionen Euro für historischen Halving-Block

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoiners zahlen mehr als 2 Millionen Euro für historischen Halving-Block

Bitcoiners zahlen mehr als 2 Millionen Euro für historischen Halving-Block

In der vergangenen Nacht fand das lang ersehnte Bitcoin (BTC) Halving statt, auf das die Krypto-Gemeinschaft seit vier Jahren gewartet hat. Beim Transaktionsblock 840.000 war es soweit. Dieser Block hat sich zu einem bemerkenswerten Stück digitalem Eigentum entwickelt, da Bitcoiner mehr als 2 Millionen Euro an Gebühren ausgegeben haben, um darin aufgenommen zu werden.

Deutschland verschleudert Bitcoins im Wert von 435 Millionen, Abgeordneter schlägt Alarm
Deutschland verschleudert Bitcoins im Wert von 435 Millionen, Abgeordneter schlägt Alarm

Der begehrteste BTC-Block aller Zeiten

Im Bitcoin-Protokoll ist festgelegt, dass nach jeweils 210.000 Transaktionsblöcken, was ungefähr 4 Jahren entspricht, ein neues Halving stattfindet. Gestern war also das vierte Halving in der Geschichte von Bitcoin, das die Belohnungen für Miner von 6,25 BTC auf 3,125 BTC halbiert hat.

Neben der Blockbelohnung kassieren Miner auch die bezahlten Transaktionsgebühren. Aufgrund der begrenzten Blockgröße wählen Miner aus, welche Transaktionen im neuen Block aufgenommen werden. Transaktionen mit hohen Gebühren werden logischerweise bevorzugt. Bei Block 840.000 standen Bitcoiner Schlange, um ihre Transaktionen in den Block zu drängen, und so waren die Einnahmen für den glücklichen Miner beträchtlich.

Aus Daten von mempool.space geht hervor, dass insgesamt 37,7 BTC an Gebühren ausgegeben wurden, was einem astronomischen Betrag von mehr als 2,4 Millionen Dollar entspricht. In den fünf darauf folgenden Blöcken wurden zusätzlich insgesamt 3,82 Millionen Dollar an Transaktionskosten verzeichnet.

Bitcoin Runes-Hype

Die mit dem Halving eingeführte Bitcoin-Dienst Runes war der Hauptantrieb für die Bitcoin-Gemeinschaft, Teil des historischen Transaktionsblocks zu sein. Mit dem Runes-Protokoll können neue Tokens auf der Bitcoin Blockchain einfach hinzugefügt werden.

Es ist vergleichbar mit dem im Januar letzten Jahres eingeführten Ordinals-Dienst, der es ermöglicht, nicht fungible Tokens (NFTs) und BRC-20-Tokens zu erstellen. Runes wird jedoch als eine effizientere Methode gepriesen, fungible Tokens, wie BRC-20-Tokens, im Bitcoin-Netzwerk zu generieren.

Bitcoin-Fans sind mehr als bereit, ihre ‘Runes’ in den berühmten Halving-Block zu schreiben, und greifen aus diesem Grund tief in die Tasche, um dies zu ermöglichen. Die Miner sind natürlich diejenigen, die triumphieren. Da die Belohnungen für ihre Arbeit halbiert wurden, bietet Runes ihnen dennoch einen schönen finanziellen Vorteil.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordumsätze im März, starten aber schwach in den April
Deutschland bereitet sich auf einen weiteren massiven Bitcoin-Ausverkauf vor
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs noch fallen?
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs sinken?
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt